Philosophie

Gute Tradition in neuem Format

Die gute Tradition des „Hirsch“ bewahren und mit Zeitgemäßem verbinden, das ist unser Anspruch im „Neuen Hotel Hirsch“.

Unter dem historischen Dach erwartet Sie jetzt

  • kultureller, genussreicher und gesunder Erholungsraum für Ihre Ferienzeit
  • ungestörter Freiraum für Ihre berufliche Weiterentwicklung
  • gediegene und moderne Räume für Festlichkeiten und fröhliche Feiern

Direkt am Marktplatz, die weltberühmte Barockbasilika zum Greifen nah, die Natürlichkeit der Kneippregion rundum und der freie Blick auf das Panorama der Allgäuer Hochalpen. Herzlich willkommen in der familiären Gastlichkeit des Hotel Hirsch im Allgäuer Kneippland.

Ihre Familie Hafenrichter und das gesamte „Hirsch“-Team

Historie

Der „Hirsch“, Gasthof und Brauerei ist ein Herzstück von Ottobeuren, direkt am historischen Marktplatz.

Die Gesamtanlage geht auf den Reichshof der fränkischen Kaiser des 13. Jahrhunderts zurück. Sie erfuhr über die Jahrhunderte eine wechselvolle Nutzung. Bis in die 1990er-Jahre war der „Hirsch“ als Hotel mit Brauerei in Betrieb. Danach wurde es still im historischen Gemäuer.

Erst durch einen Ottobeurer Investor und durch die Initiative des Markt Ottobeuren wurde der Weg frei für eine zukunftsweisende Veränderung: den Um- und Neubau des Hotel Hirsch und die geplante Errichtung eines zeitgenössischen Museums, für den namhaften Künstler Diether Kunerth, auf dem Areal der ehemaligen Brauerei. 2009 kehrt wieder Leben in das „Hotel Hirsch“ ein. Es erstrahlt neu, in seiner ganzen Gastlichkeit.

Das Museum ist seit Mai 2014 eröffnet und befindet sich hinter dem Hotel Hirsch am Fuße der historischen Barokbasilika.  

.